Korrosion und Verschleiß von keramischen Werkstoffen - Kombinierte Belastungsfälle als Anwendungsgrenze, Hrsg. R. Telle und P. Quirmbach, Deutsche Keramische Gesellschaft e.V., ISBN 3-925543-13-9, (1994), 331
Language: German

Technische Thermochemie - ein Werkzeug für den Praktiker

Hack K. Petersen S. Fullerton-Batten R.C.

GTT-Technologies, Kaiserstraße 100, D-52134 Herzogenrath, Germany

Spencer P.J. Eriksson G.

Theoretische Hüttenkunde, RWTH Aachen, Aachen, Germany

Keywords: chemsage ceramics refractory nozzle clogging

 

Einleitung

Technische Thermochemie beinhaltet unter anderem den Einsatz von Daten und Anwendungsprogrammen zur Lösung praktischer Probleme in Forschung und Industrie. Während der letzten Jahre ist ein enormer Fortschritt auf diesem Gebiet erzielt worden, einerseits auf Grund der rasanten Entwicklungen auf der Hardware-Seite, und dort speziell bei Personal-Computern, andererseits durch die stetige Erweiterung der Datenbasis, und die immer umfangreicheren Anwendungsprogramme.

Der Einsatz der Technischen Thermochemie verspricht sowohl ökonomischen als auch ökologischen Gewinn. Im einzelnen

  • Einsparungen auf der Zeit- und Kostenseite durch Optimierung der empirischen Arbeit,
  • Entwicklung effizienterer Herstellungsprozesse,
  • Optimaler Einsatz von Roh- und Kreislaufstoffen,
  • Bestimmung wichtiger Einflußgrößen bei der Abfallbehandlung und der Schadstoffemission sowie von Sicherheitsaspekten.

Anwendungsgebiete

Das Team der GTT beschäftigt sich seit nunmehr zehn Jahren speziell mit der Entwicklung von Anwendungssoftware, der Auswertung thermochemischer Basisdaten und dem Einsatz dieser beiden Werkzeuge bei der Bearbeitung praktischer Fragestellungen. Die nachfolgende kurze Liste kann nur einen beschränkten Überblick über die vielfältigen Anwendungsgebiete geben

  • Sintern
  • Entfernen von Verunreinigungen
  • Legierungsentwicklung
  • Ausscheidungsreaktionen
  • Korrosion von Metallen
  • Röstprozesse
  • Edelmetallegierungen
  • Elektronische Werkstoffe
  • Keramische Systeme
  • Wärmebehandlung
  • Stähle
  • Thermische Abfallbehandlung
  • Gläser
  • Aluminiumelektrolyse
  • Hartmetallphasen
  • Gießvorgänge
  • Verbrennungsvorgänge
  • Supraleiter
  • Wässrige Lösungen
  • Organische Lösungen
  • Wolfram Halogenide
  • Zement-Herstellung
  • Dioxine
  • Silicide
  • CVD / PVD
  • SiC in Silber
  • Schmelzprozesse
  • Erzreduktion
  • Salzschmelzen

Im folgenden Kapitel wird an Hand dreier kurzer Fallstudien gezeigt, wie die technische Thermochemie zur Beantwortung praktischer Fragestellungen eingesetzt werden kann.

Vorgestellte Beispiele

  • Zur Ansatzbildung im Tauchausguß beim Stranggießen von Stahl
  • Zum thermischen Verhalten von MgO-Steinen mit C/Si-Binder
  • Zum thermischen Verhalten von SiC in einer H2O-Atmosphäre